ubqtlandscape | Krukau-Vormstegen, Helmshorn (D)
22411
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22411,vcwb,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

Krukau-Vormstegen, Helmshorn (D)

2nd price

„Der Entwurf zeichnet sich durch einen innovativen Städtebau mit eigener Formsprache aus, der dem Stadtteil eine eigene Identität, ein eigenes Image geben kann. Der Entwurf lebt von dem Wechselspiel stark verdichteter Bebauungsfelder und öffentlicher Freiräume, was zu abwechslungsreichen Raumfolgen und vielfältigen Raumerlebnissen führt. Vormstegen zeichnet sich vor allem durch Mischnutzung, räumlichen Brüche und unterschiedlichen Bebauungsstrukturen aus. Durch differenzierte Gebäudetypologien, mit Maßstabssprüngen in der Kubatur der Gebäude und kleinteiliger Erschließungsstruktur, interpretiert der Entwurf den besonderen Charakter Vormstegens mit zeitgenössischer Bebauung neu und ihn entwickeln weiter. Die kleinteilige Erschließungsstruktur, die mit relativ kleinen Baufeldern einher geht, erlaubt eine flexible und blockweise Umsetzung des Gesamtkonzeptes. Das bisherige Straßensystem wird weitgehend beibehalten und durch Wohnstraßen ergänzt, was sich kostenmindernd auswirkt. (…) Der Entwurf schafft einen großen platzartigen Freibereich an der Krückau, der die Qualität des Wasserlaufs und den Marktplatz in eine gelungene Verbindung stellt.“
(Auszug aus der Beurteilung des Preisgerichts)

Place

Helmshorn (D)

Client

Municipality of Helmshorn

Type of project

Restricted competition for the urban design of the quartier Krukau-Vormstegen in Helmshorn

Budget

-

Size

32 ha

Landscape-architect / Architect

HeilbronnerLachkareff Landschaft Berlin / SMAQ architecture urbanism research Berlin

Result

2nd price

Date

February 2009